We’re using cookies to give you the best experience possible of Essity.com. Read more about the cookies we use and how to change your settings:

Essity B 216.8 (+4.2 SEK) on 13-Nov-2018 17:29

Select region


Global site


Asian woman in laboratory

Das Ziel dieser Stiftung ist es, die Forschung in Technik und Naturwissenschaften an schwedischen Universitäten und Instituten zu fördern, die den strategischen Schwerpunkten von Essity entspricht. 

In erster Linie vergibt die Stiftung Forschungsstipendien. Doktoranden, die an wissenschaftlichen Konferenzen teilnehmen möchten, werden Reisezuschüsse gewährt. Außerdem gibt es ein Stipendium für die beste Master-Arbeit des Jahres (30 Credits).

Im Jahr 2015 vergaben wir Stipendien in Höhe von etwa 11 Millionen SEK – 10,5 Millionen SEK davon flossen in Forschungsprojekte.

Forschungskuratorium

Unser Forschungskuratorium garantiert die wissenschaftliche Qualität und entscheidet, welche Forschungsprojekte finanziert werden. Die Mitglieder des Forschungskuratoriums sind:

Mit Ehrendoktorwürde: Bo Rydin, Vorstand

Professor Per-Ove Bäckström, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften, Umeå

Professor Thomas Hjertberg, Borealis AB, Stenungsund

Professor Gunilla Jönson, Universität Lund, Lund

Direktor Jerker Karlsson, SCA Forest Products AB, Sundsvall

Außerordentliche Professorin Anita Teleman, Innventia AB, Stockholm

Außerordentlicher Professor Rolf Andersson, Sekretär und Kontaktperson.

Forschungsstipendium

Einreichungen für Forschungsprojekte von hoher wissenschaftlicher Qualität kommen für das Stipendium in Frage, sofern der wissenschaftliche Bereich den Schwerpunktbereichen von Essity entspricht (zum Beispiel Hygiene- und Holzprodukte). Bewerbungen sollten die folgenden Informationen enthalten:

  • Eine Projektbeschreibung (Titel, Zusammenfassung, Hintergründe, Forschungsziel, erwartete Ergebnisse, Überblick, Zeitplan und Budget)
  • Teilnehmende (Projektmanager, Personal, Partner)
  • Kontaktdaten

Das Forschungskuratorium hält jeweils Ende November seine jährliche Tagung ab, bei der über die Vergabe entschieden wird. Aus diesem Grund sollten die Einreichungen für Forschungsprojekte spätestens am 30. September eintreffen.

Reisezuschüsse

Die Stiftung gewährt Doktoranden, die aktiv an wissenschaftlichen Konferenzen teilnehmen möchten, die den Schwerpunktbereichen der Stiftung entsprechen, individuelle Reisezuschüsse. Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens bearbeitet und sollten die folgenden Informationen enthalten:

  • Eine kurze Beschreibung der Konferenz
  • Eine Begründung, warum die Teilnahme gewünscht ist, sowie eine Beschreibung der Art und Weise, wie der Bewerber sich aktiv einbringen will
  • Das Budget
  • Kontaktdaten

Stipendien für die beste Master-Arbeit(mindestens 30 Credits)

Die Bo Rydin Stiftung vergibt alljährlich ein Stipendium in Höhe von 30.000 SEK für die beste Master-Arbeit des Jahres. Wenn die Arbeit von zwei Studierenden gemeinsam verfasst wurde, erhält jeder 20.000 SEK. Die Arbeit muss in Essitys strategischen Schwerpunktbereichen angesiedelt sein: persönliche Hygieneprodukte, Hygienepapier oder Gesundheitspflegeprodukte.

Master-Arbeiten von hoher Qualität können vom jeweiligen Betreuer eingereicht werden. Bis spätestens 30. September müssen zwei ausgedruckte Exemplare der Master-Arbeit unter Beifügung von Anmerkungen und Empfehlungen des Betreuers, des Fakultätsvorsitzenden o. ä. bei der Stiftung eingetroffen sein.

Contacts

Bo Rydins Stiftelse för vetenskaplig forskning

c/o Rolf Andersson

Address: Brevikshöjd 21 475 32 Öckerö

Rolf Andersson

rolf.andersson@sca.com
Direktwahl: +46 706-66 13 47