We’re using cookies to give you the best experience possible of Essity.com. Read more about the cookies we use and how to change your settings:

Essity B 218.8 (-2.3 SEK) on 22-Jun-2018 16:19

Select region


Global site


Man and woman in workplace using products

Der Geschäftsbereich Professional Hygiene ist zuständig für die Entwicklung und den Vertrieb kompletter Hygienelösungen, die Toilettenpapier, Papierhandtücher, Servietten, Handseife, Handlotionen, Desinfektionsmittel, Spender, Reinigungs- und Wischprodukte, Sensorensysteme sowie Service- und Wartungsdienstleistungen umfassen. 

Der Geschäftsbereich Professional Hygiene verzeichnete 2016 einen Nettoumsatz von 2,7 Mrd. Euro, was einem Anteil von 26% an Essitys Nettoumsatz im selben Jahr entspricht. Ende 2016 wurde für den Geschäftsbereich Professional Hygiene an 36 Produktionsstätten in 18 Ländern produziert. In 23 dieser 36 Produktionsstätten wurde außerdem Consumer Tissue gefertigt. Die Produkte werden über Vertriebspartner und Dienstleistungsunternehmen vertrieben.

Im europäischen Markt steht Essity mit einem Marktanteil, der sich nahezu auf das Doppelte des zweitgrößten Anbieters beläuft, unangefochten an der Spitze. Nach der Übernahme der Firma Wausau im Januar 2016 stieg Essity im nordamerikanischen Markt auf den zweiten Platz auf. In dieser Region hält Essity insbesondere in der Gastronomiesparte eine starke Marktposition. Schätzungen von Essity zufolge wird jede zweite Serviette im nordamerikanischen Raum vom Unternehmen geliefert. Außerdem hält Essity starke Marktpositionen in aufstrebenden Märkten, wie etwa in Russland und Kolumbien, wo das Unternehmen Marktführer ist. Die Weltmarke Tork sorgt für wichtige Synergieeffekte, da sich die Kundenanforderungen für Hygienepapier und Spender in den verschiedenen Teilen der Welt kaum voneinander unterscheiden.

Strategie

Essity priorisiert Maßnahmen, um die  globale Marktführerschaft der Marke Tork durch profitables Wachstum auszubauen. Außerdem sollen die Geschäftstätigkeiten über dem Marktwachstum ausgeweitet werden und die Marktführerschaft auf dem nordamerikanischen Markt übernommen werden.  Für Essity stehen vor allem die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Kundentreue im Vordergrund. Essity hilft seinen Kunden dementsprechend, ihr Geschäft effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten und Hygienestandards zu verbessern. Dabei wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So brachte Essity zum Beispiel 2016 den Tork SmartOne® Spender mit neuem Design und neuen Funktionen in einer neuen Auflage auf den Markt. Tork SmartOne® ist eine Toilettenpapierlösung, die speziell für anspruchsvolle Umgebungen konzipiert wurde, wie etwa Schulen, Krankenhäuser, Stadien und Flughäfen. In den Waschräumen dieser öffentlichen Einrichtungen, in denen hohe Anforderungen an Kostenkontrolle und gute Hygiene gestellt werden, herrscht häufig ein hohes Besucheraufkommen. Der Verbrauch von Toilettenpapier kann im Vergleich zu herkömmlichen Jumbo Toilettenpapierspendern um bis zu 40% gesenkt werden. Das Einzelblattausgabesystem sorgt außerdem für bessere Hygieneverhältnisse und verringert das Risiko von Rohrverstopfungen.

Für Essity war 2016 vor allem das Jahr der Integration von Wausau. Essity ist davon überzeugt, dass dies ein strategisch wertvoller Schritt für das Unternehmen war und eine wichtige Stütze zur Erhöhung der Präsenz und der Produktionskapazitäten des Unternehmens in Nordamerika darstellt. Das Produktportfolio von Wausau ergänzt Essitys Angebot im nordamerikanischen Raum. 

Nettoumsatz 2016

2,7 Mrd. EUR

Organische Umsatzentwicklung 2016

+3%

Bereinigte EBITA-Marge 2016

14,8%