Essity B 242.2 (+0.5 SEK) on 02-Mar-2024 17:29

Marken


Bei Essity haben wir uns verpflichtet, das Wohlbefinden der Menschen und des Planeten zu verbessern. Hygiene und Gesundheit sind die Grundlage für Wohlbefinden. Unsere Produkte und Lösungen ermöglichen Menschen auf der ganzen Welt ein gesundes und würdiges Leben.

Wir überwinden Grenzen, die dem Wohlbefinden im Wege stehen, indem wir Tabus und Stigmata in Bezug auf Hygiene und Gesundheit abbauen und so zu einer integrativeren Gesellschaft beitragen. Wir setzen uns dafür ein, dass Essity ein gerechter und sicherer Arbeitsplatz für alle ist. Wir führen unsere Geschäfte auf verantwortungsvolle Weise und streben danach, unseren Planeten zu schützen, indem wir Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren und die biologische Vielfalt schützen.

„Unser Fokus auf Nachhaltigkeit ist die Grundlage für starke Beziehungen mit unseren Kunden und Verbraucher*innen, verbessert das Wohlbefinden von Menschen und unserem Planeten und schafft so Werte für unsere Aktionäre und die Gesellschaft.” - Magnus Groth Präsident und CEO, Essity

Sustainability-Playing-Field_DE.png

Essitys Nachhaltigkeits-Framework beschreibt die Bereiche, in denen wir den größten positiven Einfluss auf das Wohlbefinden von Menschen und auf unseren Planeten haben.

Essity_2021_Kostheim_Luftaufnahme_16-9jpg.jpg
Das tut Essity

Deutsche Nachhaltigkeitsbeispiele

Als weltweit führendes Hygiene- und Gesundheitsunternehmen ist sich Essity seiner Verantwortung für Mensch und Umwelt bewusst und hat eine Führungsrolle übernommen, um den industriellen Transformationsprozess voranzutreiben. Zusammen mit unseren Kunden und anderen Partnern entwickeln wir ununterbrochen neue Technologien, Produkte und Lösungen für eine nachhaltige Gesellschaft, die in Kreisläufen denkt. Nur ein paar Beispiele.

Im Mannheimer Essity-Werk ist eine neue Strohzellstoff-Anlage entstanden.
Einzigartige Kreislauf-Technologie

Zellstoff aus Stroh

Essity wird in Mannheim als erstes und einziges Tissue-Unternehmen in Europa industriellen Zellstoff aus Stroh produzieren, der genauso weich, weiß und stark ist wie Zellstoff aus Holz.

Essity Green Resonse Study hat untersucht, ob die Pandemie zu einem nachhaltigeren Denken und Handeln geführt hat.
Die Welt wird nachhaltiger

Green Response Study

Die Corona-Pandemie hat weltweit zu tiefgreifenden Veränderungen im Konsumverhalten von Verbraucher*innen geführt. Das belegt unsere neue Umfrage, an der rund 10.000 Menschen teilgenommen haben. 

Windmühlen im Wald.
Nachhaltige Industrie

Unsere neue Gastbeitragsreihe

Viele Unternehmen haben den Kreislaufgedanken längst als Chance erkannt und ebenen mit wegweisenden Innovationen und zirkulären Wirtschaftsmodellen den Weg für sämtliche Industriezweige. Wir haben mit Expert*innen aus verschiedensten Branchen gesprochen.

image (7).png
Digitales Panel „Nachhaltiger konsumieren und wirtschaften”

Nachhaltiger konsumieren und wirtschaften – aber wie? Wo fangen wir an und wer muss was tun, um die Klimakrise zu stoppen, unsere Lebensgrundlage zu erhalten und ein gutes und gemeinsames Leben auch für nachfolgende Generationen zu ermöglichen? Um diese Fragen dreht sich unser digitales Panel "Nachhaltiger Konsum" mit Sara Schurmann, Alexandra Zykunov, Anke Renz und Michaela Wingefeld.